Nielsen will zurück an die Börse

Das amerikanisch-niederländische Marktforschungsinstitut Nielsen plant offenbar ein Börsen-Comeback. Die Financial Times Deutschland berichtet, dass das Unternehmen dadurch seine Schulden in Höhe von 8,6 Mdr. Dollar abbauen wolle.

Anzeige

Die Forscher planen demzufolge 1,75 Mrd. Dollar durch den Börsengang einzunehmen. Ein Zeitpunkt wurde indes noch verschwiegen, ebenso die Zahl der auszugebenden Aktien. 2006 wurde Nielsen von sechs Beteiligungsgesellschaften gekauft und verschwand von der Börse.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige