Anzeige

„Qualitätsoffensive“ bei Bauers TVklar

Die wöchentliche Programm-Zeitschrift TVklar erscheint ab sofort nach eigenen Angaben übersichtlicher, mit mehr Service und emotionaler Unterhaltung. "Durch die Qualitätsoffensive möchten wir die eigenständige Positionierung von TVklar zukünftig noch stärker herausstellen“, so Franziska von Alvensleben, Verlagsleiterin TVklar."

Anzeige

Durch die "Qualitätsoffensive" gewinnt das TVklar 8 Seiten an Umfang. Damit will sich das Programmheft deutlich von der Konkurrenz abgrenzen. Das neue Leitmotiv der Zeitschrift, das Thema "Sparen",  zieht sich durch das ganze Heft, so wird es künftig eine Schnäppchenseite geben.

Zudem hat TVklar seine Programmübersicht klarer strukturiert und ergänzt, unter anderem mit einem doppelseitigen Wochenplaner. Auch der Unterhaltungsteil der Zeitschrift wurde ausgebaut.  Eine eigene Seite befasst sich allein mit dem Thema "Partnerschaft und Liebe". Darüber hinaus steht die Redaktion seinen Lesern an Werktagen beratend zur Verfügung. Antonia Langsdorf sieht für die TVklar-Leser in die Sterne und ergänzt das Unterhaltungsangebot mit einer Astro-Promi-Kolumne.

Insgesamt präsentiert sich TVklar in einem neuen Layout, dass nach eigenen Angaben "aufgeräumter, großzügiger, klarer, vielfältiger" sein soll.
"Mit der neuen TVklar machen wir unseren Titelnamen zum Programm und gehen noch stärker auf die Bedürfnisse unserer Leserinnen ein", so Michael Heun, Chefredakteur von TVklar.

Unterstützt wird der Relaunch durch eine Printkampagne aus dem eigenen Haus. Laut IVW erreicht Bauers TVklar aktuell einen Gesamtverkauf von 290.479 Heften, davon werden allein 232.159 Exemplare im Einzelverkauf abgesetzt. Damit verlor die Programmzeitschrift im Vergleich zum Vorjahr 12 Pozent. In fünf Jahren bedeutet dies ein Minus von 46 Prozent.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige