Anzeige

Videotext feiert 30. Geburtstag

Am 1. Juni 1980 strahlten ARD und ZDF erstmals unabhängig vom laufenden Programm den Videotext aus. Was als gemeinsames Projekt startete, spaltete sich im Jahr 2000 in zwei eigenständige Angebote. Bis heute nutzen fast 16 Millionen Zuschauer täglich diesen Dienst, das vermeldet DerWesten.

Anzeige

Schon Ende 1980 waren 70.000 deutsche Haushalte mit einem Videotextfähigen Gerät ausgestattet – Drei Jahre später waren es schon eine halbe Million. Im Jahr 2008 wuchs die Anzahl der textempfangsbereiten Geräte auf 96 Prozent. Eine Lücke im Fernsehsignal, die so genannte Auslastungslück, ermöglicht die Übertragung des Videotextes

Es hat sich nicht viel getan auf den festgelegten 800 Seiten im Videotext. Der Zuschauer muss sich nach wie vor mit sechs Farben begnügen. Auch wenn man über das optische Erscheinungsbild streiten kann, bleibt der Erfolg des Videotextes ungebrochen. Mittlerweile ist das Angebot auch im Internet für mobile Endgeräte empfangbar.  

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige