Jauchs Promis besiegen Raab und Lena

Trotz des Lena-Hypes und der Rücktritts-Wirren um Bundespräsident Köhler - das meistgesehene TV-Programm war am Montag das Prominenten-Special von "Wer wird Millionär?". 8,51 Mio. sahen insgesamt von 20.15 Uhr bis nach 23 Uhr zu, bei den 14- bis 49-Jährigen waren es 3,42 Mio. Das auf 20.15 Uhr vorgezogene "TV total" mit Lena kam in der Zielgruppe auf 2,18 Mio. junge Zuschauer und 17,4%, war damit also auch sehr erfolgreich. Die ARD-/ZDF-Sondersendungen zum Köhler-Rücktritt blieben hingegen schwach.

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:
"Wer wird Millionär?" war also der souveräne Tagessieger und half auch den folgenden Programmen noch etwas. So kam "Extra – Das RTL-Magazin" im Anschluss an die 3,42 Mio. und 28,5% der Quizshow auf Werte von 2,10 Mio. und 31,3% und auch das "RTL-Nachtjournal" blieb mit 22,1% noch über der 20%-Marke. Zwar gewann RTL den Abend deutlich, doch interessanterweise können auch fast alle anderen größeren Privatsender zufrieden mit ihren Prime-Time-Zahlen sein. ProSieben, Sat.1, Vox, RTL II, kabel eins – überall blieben fast alle Sendungen über den Sender-Normalwerten.

ProSieben kann sich vor allem über "TV total" freuen. 2,18 Mio. sahen den vorläufigen Abschluss des Lena-"Song Contest"-Hypes um 20.15 Uhr – 17,4%. Geschadet hat die Programmänderung aber der Serie "Fringe", die sonst um 20.15 Uhr läuft. Sonst ein glasklarer Hit, blieb sie diesmal auf ungewohntem Sendeplatz bei unschönen 10,9% hängen. "FlashForward" blieb wie immer noch darunter: bei 7,9%. Deutlich über dem Soll blieben trotz der starken Konkurrenz die Sat.1-Serien "Der letzte Bulle" und "Danni Lowinski". 13,0% und 14,0% erzielten sie, mit 1,62 Mio. und 1,81 Mio. jungen Zuschauern belegen die sie Plätze 6 und 7 der Charts.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich wenig überraschend Vox durch. "CSI: NY" erkämpfte sich um 20.15 Uhr sehr gute 11,5%, "Criminal Intent" kam danach auf 10,3% und "Burn Notice" auf 9,5%. RTL II blieb mit "Extrem schön" zwar bei mittelmäßigen 6,4% hängen, "Big Brother – Die Entscheidung" kletterte danach aber immerhin auf solide 7,2%. Und kabel eins holte immerhin Marktanteile mit einer 6 vor dem Komma: 6,0% für "Galaxy Quest" und 6,2% für "Equilibrium".

ARD und ZDF hatten im jungen Publikum am Montag unterdessen wenig zu melden. Zwar erreichte die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 1,30 Mio. 14- bis 49-Jährigen zwar sehr gute 12,2%, doch der "ARD-Brennpunkt" zum Köhler-Rücktritt fiel danach auf 5,9% und die weiteren Programme liefen noch schwächer. Im ZDF sah es ähnlich aus: 8,6% für die 19-Uhr-"heute"-Sendung, aber nur 5,2% für das "ZDF Spezial" und 5,4% für den Film "Auftrag in Afrika". Erst das "heute-journal" war mit 7,3% wieder stärker.

Der Montag im Gesamtpublikum:
Insgesamt gewann das "Wer wird Millionär?"-Promi-Special noch souveräner. Mit 8,51 Mio. Neugierigen landete es mit mehr als 3 Mio. Zuschauern Vorsprung auf Platz 1, der Marktanteil lag bei 29,0%. Dahinter folgt in den Tages-Charts dann ein öffentlich-rechtliche Trio: Die 20-Uhr-"Tagesschau" sahen im Ersten 5,34 Mio. Leute, ZDF-Film "Auftrag in Afrika" war mit 5,20 Mio. und 16,2% deutlich erfolgreicher als im jungen Publikum und die 19-Uhr-"heute"-Ausgabe erreichte 4,53 Mio. Seher. Bärenstark auch hier: "Extra – Das RTL-Magazin" mit 4,41 Mio. Zuschauern um 23.15 Uhr und sensationellen 30,1%. Die Köhler-Sondersendungen waren recht unterschiedlich erfolgreich: Während das "ZDF spezial" um 19.30 Uhr mit 3,87 Mio. Sehern zumindest ordentliche 13,7% einfuhr, blieb der "ARD-Brennpunkt" mit 10,3% deutlich unter dem Soll.

Abseits der drei großen Sender setzten sich die Sat.1-Serien durch: "Der letzte Bulle" hatte dabei mit 3,03 Mio. Zuschauern noch ein paar mehr als "Danni Lowinski" mit 2,88 Mio. Die Marktanteile von 9,5% und 9,2% lagen allerdings unter der 10%-Marke. Für ProSiebens "TV total" entschieden sich unterdessen 2,64 Mio. Leute, also kaum welche außerhalb des Alters von 14 bis 49. Vox folgt mit "CSI: NY" und 2,63 Mio. hauchdünn dahinter. RTL II erreichte mit "Big Brother – Die Entscheidung" 1,26 Mio. Seher, kabel eins mit "Galaxy Quest" 0,99 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige