Anzeige

Scholz & Friends gewinnt Neptun Award 2010

Die Scholz & Friends Agenda wurde am Mittwoch mit dem Neptun Award 2010 für die beste crossmediale Kampagne ausgezeichnet. Das Projekt "Hochschulinitiative neue Bundesländer" hat sowohl die 14-Köpfige Experten-Jury als auch das Publikum überzeugt.

Anzeige

Fünf Finalisten stellten sich der "härtesten Jury der Welt". Rund 300 Zuschauer stimmten per Handy-Voting über die beste Werbekamapgne im Hamburger Filmtheater Streit’s ab. "Die Qual der Vorwahl" hat bereits ein Experten-Team getroffen, unter anderem bestehend aus Armin Jochum von Jung von Matt, Frank-Michael Schmidt. Mit einer Note von 3,5 (von insgesamt 5 Punkten) konnte die Agentur Scholz & Friends den Titel für sich gewinnen. 
Das wichtigste Entscheidungs-Kriterium für die Publikumsjury war die Crossmedialität, also die Menge der Kanäle über die die Kampagne den Konsumenten erreicht. Durch den Abend führten Gala-Chefredakteur Peter Lewandowski, Moderator Marco Schreyl und Jung von Matt/Alster-Kreativgeschäftsführer Armin Jochum. 
Die Fünf Finalisten
1. Scholz & Friends Agenda mit "Hochschulinitiative Neue Bundesländer"
2. Heye & Partner GmbH mit "bebe generation 2009"
3. Chocolate Blue GmbH mit "Lieber verliebt"
Yoc Ag mit "Handy leer? Fanta her!"
Crossmedia GmbH mit "Need for Speed- The Battle"

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige