Anzeige

BDZV: Zeitungen verlieren weiter Anzeigen

Die deutschen Tageszeitungen verlieren auch 2010 weiter Anzeigen. Wie aktuelle Zahlen der Zeitungs-Marketing-Gesellschaft (ZMG) des BDZV zeigen, gingen der Branche im ersten Quartal neun Prozent der im Vorjahreszeitraum gedruckten Anzeigen abhanden.

Anzeige

Im Vergleich mit dem Gesamtjahr 2009 entwickelte sich der Markt damit etwas weniger schlecht. Von Januar bis Dezember 2009 betrug das Minus laut ZMG 12,1%. Für die Verlage ist das allerdings ein schwacher Trost, ist von einem Aufschwung im Werbemarkt bei den Tageszeitungen doch nicht wirklich etwas zu merken.

Der ZMG-Statistik zufolge gingen die Umfänge in allen Anzeigensparten zurück. So wurden 7,6% weniger Stellenanzeigen gedruckt, 19,1% weniger Immobilieninserate, 12,7% weniger KFZ-Anzeigen, 15,4% weniger Reisewerbung. Die Sparte Veranstaltungen ging um 3% zurück, die Sparte Familie um 7%, sonstige Werbung um 10,9% und die kumulierten Geschäftsanzeigen um 7,0%.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige