Anzeige

Condé Nast: Reinecke folgt auf Golling

Lars Reinecke (40) wird zum 7. Juni 2010 Produktionsdirektor des Condé Nast Verlags in Deutschland. Reinecke war seit 2004 Herstellungsleiter bei der MVG Medien Verlagsgesellschaft. 2007 übernahm er zusätzlich die Geschäftsführung der Edition to Print GmbH, einem Unternehmen von Marquard Medien. Reinecke folgt auf Wolfgang Golling (67), der Ende Juni in den Ruhestand geht.

Anzeige

Zuvor war der diplomierte Drucktechniker unter anderem Key-Account-Manager bei dem Druckdienstleister schlott gruppe AG in Nürnberg. In seiner neuen Position berichtet Reinecke an Moritz von Laffert, Geschä̈ftsführer und Herausgeber von Condé Nast Deutschland.
Als Mitarbeiter der ersten Stunde baute Vorgänger Golling ab 1978 die Herstellungsabteilung des Condé Nast Verlags in München auf. In seiner Funktion als Produktionsdirektor verantwortete er beginnend mit der ersten Ausgabe der deutschen Vogue 1979 und bei allen folgenden Magazin- Launches den Ausbau der Produktion. Vor seiner Zeit bei Condé Nast war Golling Print Production Supervisor bei Avon Europe in London.
"Seit über 30 Jahren leitete Wolfgang Golling die Herstellung des Verlags und hat somit großen Anteil daran, dass Condé Nast Deutschland nicht nur redaktionell, sondern auch herstellungsseitig seine Qualitätsmarktführerschaft festigen und weiter ausbauen konnte", so Moritz von Laffert.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige