Anzeige

Peter Hahne mit neuer Sonntags-Talkshow

Ab 27. Juni wird Peter Hahne immer sonntags um 13 Uhr ein eigenes politisches Talk-Format im ZDF moderieren. Nach einer mehr als 30-jährigen Karriere im Nachrichten-Journalismus, wendet er sich fortan neuen Aufgaben zu.

Anzeige

Mit einem bis zwei Gästen will sich Peter Hahne über politische oder gesellschaftliche Themen unterhalten. Dabei ist es das Ziel, "Gespräche mit journalistischem Gespür" zu führen, die jedoch auch persönlich und zum Teil emotional seien. Die kleine Runde wird ohne Publikum "kontrovers, aber immer respektvoll" die Themen aufarbeiten, die den Zuschauer am Sonntag interessieren.

Peter Hahne selbst hat es sich für die kommende Sendung zum Motto gemacht, "lächelnd Biss zu zeigen" und so viele Informationen wie möglich zu vermitteln. "Menschliche Atmosphäre und intensives Nachfragen sind ja keine Gegensätze", so Hahne weiter.

Im ersten Halbjahr 2010 hätte Hahne gern in seiner Sendung den Rektor des Berliner Canisius-Kollegs zum Thema Missbrauchsskandal gehabt oder den Verteidigungsminister zu Guttenberg und Margot Käßmann zum Thema Afghanistan-Streit.

Wer jedoch tatsächlich zuerst mit Peter Hahne im neuen Studio diskutieren wird, steht noch nicht fest.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige