Nexus One: Google schließt Web-Shop

Google gibt eine kleine Niederlage zu und zieht die nötigen Konsequenzen: In einem Blog-Post gab die US-Company bekannt, dass man bald den Internet-Shop, über den das eigene Handy Nexus One vertrieben wird, schließen will. Die Suchmaschinen-Experten mussten offenbar lernen, dass ein Online-Laden nicht an die Beratung und den Service eines Offline-Geschäfts heranreicht.

Anzeige

"Während die weltweite Einführung Androids unsere Erwartungen übertroffen haben, hat es der Webshop nicht", übersetzt Googlewatchblog die Unternehmensmitteilung. Google will sein Handy erst einmal in „mehr Läden dieser Welt bekommen“. Weiter heißt es: „Wenn wir einmal die Verfügbarkeit der Nexus One in Geschäften erhöht haben, können wir auch den Verkauf im Onlineshop einstellen und wir werden den Online Shop als Schaufenster zum realen Schaufenster nutzen".

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige