Anzeige

Alley Cat – Frauen-Erotik mit Lady Gaga

Am 20. Mai startet die erste Ausgabe des Erotik-Magazins für Frauen, Alley Cat, unter der Regie von Hubert Burda Media. Burda investierte Anfang des Jahres in das Selfmade-Magazin. Die erste neu gestaltete Ausgabe kommt mit Lady Gaga, Megan Fox und den unvermeidlichen Waschbrettbäuchen. Die Startauflage liegt bei 150.000 Exemplaren, der Heftpreis bei drei Euro. Zielgruppe sind Frauen zwischen 18 und 35 Jahren. Entstanden ist Alley Cat als Studienprojekt der Chefredakteurin Ina Küper

Anzeige

Neben Promis wartet die erste Burda-Ausgabe von Alley Cat u.a. mit dem "großen Sex-Report über die Generation 3.0" auf, wer immer das auch sein mag. Außerdem gibt es "männliche Volltreffer" zur Fußball WM, einen Artikel über "Green Sex", den Trendbericht zu Lippen in "Knallfarben" und eine Leserin zeigt ihre "Kurven in sinnlichen Dessous". Es dürfte also quitschbunt werden.
Chefredakteurin Ina Küper ist mit 26 Jahren selbst noch mitten in der Zielgruppe. Sie hat mit zwei Mit-Studentinnen der Düsseldorfer Akademie Mode Design Alley Cat während ihres Volontariats bei Braut & Bräutigam Anfang 2008 gegründet. Anfang 2010 ist Burda eingestiegen. Während ihres Studiums habe sie die Aufgabe bekommen, ein neues Magazin zu entwickeln, erzählt Küper in einem von Burda verschickten PR-Interview. Dabei sei sie auf das Thema Erotik für Frauen "ohne Tamtam und umständliche Umschreibungen" gestoßen. Alley Cat soll sich dem Thema "humorvoll und erfrischend" widmen. Dozenten und Freundinnen seien begeistert gewesen. So wurde aus dem Studienprojekt die Examensarbeit und schließlich ein echtes  Magazin.
Das Heft bietet nun die Ressorts "Vorspiel" mit "sexy News". Ebenfalls um Sex und Erotik dreht sich alles im Ressort "Im Schlafzimmer". In der "VIP Lounge" kommen die Promis zu Zuge. In der ersten neu gestalteten Ausgabe ist das neben Lady Gaga und Megan Fox u.a. auch die Schauspielerin Jana Pallaske. Die obligatorischen Mode- und Kosmetikstrecken heißen hier "In der Umkleide" und "Vor dem Spiegel". Mit "Auf dem Sofa" gibt es auch eine Kulturecke und um Reisen und Urlaub geht es bei "Im Flugzeug".
Wie das Märchen von der Mode-Studentin, die über Nacht zur Chefredakteurin wurde, weitergeht, erfährt man am 20. Mai am Kiosk.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige