Mehr Zeit für Schweiz und Österreich

Die Zeit baut ihre Berichterstattung in den Alpenländer aus. Ab der kommenden Ausgabe erscheint die Wochenzeitung in der Schweiz und Österreich mit drei statt bisher zwei Regionalseiten. Außerdem sollen die Regionalausgaben häufiger als bisher eigene, landesspezifische Titelseiten haben.

Anzeige

Rainer Esser, Geschäftsführer Die Zeit: "Wir haben unsere Auflage in Österreich und der Schweiz seit dem Start der Regionalseiten deutlich gesteigert. Großer Dank gilt unseren beiden Korrespondenten Joachim Riedl und Peer Teuwsen, die dafür gesorgt haben, dass Die Zeit in Österreich und der Schweiz viel beachtet und zitiert wird. Wir freuen uns, dass wir unseren Lesern in beiden Ländern künftig noch mehr regionale Berichterstattung bieten können."
Die Österreichausgabe der Zeit startete 2005. Seitdem konnte die Auflage um rund ein Drittel auf über 15.000 Exemplare gesteigert werden. Korrespondent und Leiter der Österreichausgabe ist Joachim Riedl. In der Schweiz erscheint die Wochenzeitung seit 2008 mit extra Seiten. Die Regionalausgabe, die von Peer Teuwsen verantwortet wird, legte im Einzelverkauf seit dem Start um über 50 Prozent zu, im Abonnement um rund 60 Prozent.
In beiden Ländern ist Die Zeit auch mit Veranstaltungen präsent. In Österreich beispielsweise im Rahmen der Salzburger Festspiele, in der Schweiz mit diversen Veranstaltungen in Zürich und Basel.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige