Umsatz von AdLink bricht ein

Der zu United Internet gehörende Werbevermarkter AdLink gibt für das erste Quartal 2010 einen Umsatzrückgang um fast 25 Prozent bekannt. In einem "nach wie vor schwierigen Marktumfeld für Online-Werbung" sei das Geschäft aber "im Rahmen der Erwartungen" verlaufen.

Anzeige

Der Konzern-Umsatz erreichte 28,9 Millionen Euro gegenüber 37,8 Mio. im entsprechenden Zeitraum 2009. Als Grund gibt das Unternehmen eine Vertragsumstellung mit dem größten Kunden affilinet an, mit dem AdLink nur noch Dienstleistungen abrechne. Das Vorsteuerergebnis sank um zehn Prozent auf 1,9 Millionen Euro.

Auch für das Gesamtjahr ist der Vorstand skeptisch. Die Umsatzprognose liegt bei 125 Mio. Euro und damit zehn Millionen unter dem Vorjahreswert, der Vorsteuergewinn soll aber dennoch bei 6,6 Millionen Euro liegen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige