Die meistverkauften People-Magazin-Cover

In kaum einem Zeitschriftengenre ist der Blick auf die Verkaufsauflagen der einzelnen Ausgaben so spannend wie bei den People-Magazinen. Welche Promi-Geschichten haben sich besonders gut verkauft, welche Skandälchen lagen wie Blei in den Regalen? MEEDIA hat sich die Auflagen des ersten Quartals angeschaut und präsentiert die meistverkauften Ausgaben von Bunte, Gala, in, inTouch und OK!. Das spannende Ergebnis: Vor allem positive Geschichten haben sich gut verkauft.

Anzeige

Für unsere kleine Quartals-Bilanz haben wir die jeweiligen Zahlen aus dem Einzelverkauf herangezogen, der IVW-Kategorie also, unter die die Absätze in Kiosk, Supermarkt, Tankstelle & Co. fallen. Gewertet wurden alle Ausgaben, die im ersten Quartal erschienen sind, bei den People-Magazinen waren das die Hefte 2/2010 bis 14/2010.

Bunte: Der Veteran unter den Peopleblättern verkauft sich oft dann am besten, wenn er die deutschen Promis auf dem Titel hat – so auch diesmal. Die meistverkaufte Bunte des Quartals war Heft 10/2010 – Titel: "Boris Becker und Lilly – Unser Baby" mit den Exklusivfotos vom Boris-Nachwuchs. 356.866 mal ging das Heft über die Ladentresen. Auf den weiteren Plätzen folgen Nummer 14/2010 ("Caroline von Monaco – Neue Liebe?"), die aber womöglich auch durch das zweite Titelthema "Wetter-Guru Jörg Kachelmann – Sein Leben zwischen Liebe und Lügen" gut verkauft wurde, sowie Heft 2/2010 mit Lothar Matthäus und seiner Frau Liliana – Titelzeile "Diese Liebe ruiniert ihn".

  

Gala: Auch die Gala verkaufte sich mit einer Positivgeschichte am besten. "Die Welt ist schön" hieß es auf Heft 2/2010 und zu sehen waren Promi-Urlaubsfotos aus aller Welt. 161.338 Hefte wurden an Kiosk & Co. verkauft, Platz 1 des Rankings. Dahinter folgen die Ausgaben 6 und 4 mit Jennifer Aniston und ihrer Suche nach einem Mann, sowie einer weiteren Ausgabe mit vielen verschiedenen Promis. "Rundum glücklich – Schluss mit dem Magerwahn!" titelte die Gala dort mit Erfolg.

  

in – Das Star & Style Magazin: Bei in gewann Model der Nation Heidi Klum den Kioskkampf. Ausgabe 6/2010 mit der Titelzeile "Heidi Klum – Warum Seals Liebe jetzt so wichtig ist!" lockte 197.244 Leute im Einzelverkauf. Knapp dahinter folgen "Angelina Jolie – Nur noch Hass! Wie sie Brad jetzt das Leben zur Hölle macht", sowie "Dieter Bohlen – Ein Baby mit Carina?".

  

inTouch: Bei in hat sie es nur auf Platz 2 geschafft, Konkurrent inTouch feierte mit ihr den Quartalsrekord: Angelina Jolie. Ausgabe 14/2010 titelte "Exklusiv: Ihr Bodyguard packt aus!" und 272.684 Käufer(innen) griffen zu. Zwei weitere inTouch-Ausgaben folgen mit Mini-Abständen direkt dahinter: die Nummern 6 und 5 des Jahres mit den Titelzeilen "Mager Krieg bei den Topmodels" und "Kilo-Chaos! – Auch die Stars kämpfen mit ihrem Gewicht". Das Thema Diäten und Übergewicht zieht also auch bei den Promis, schließlich belegt ein ähnlicher, wenn auch positiverer Titel auch Platz 3 bei der Gala.

  

OK!: Dass Heidi Klum wohl weiterhin Deutschlands Promi Nummer 1 ist, zeigt auch auch bei OK! Ihre Diät, bei der sie laut OK!-Titel 16 Kilo  in 3 Monaten abnahm und die Titelzeile "Schnell schlank wie die Stars" verkaufte sich dort am besten – mit 145.119 Einzelverkäufen. Auf den Rängen 2 und 3 folgen Victoria Beckham ("Was steckt hinter ihrer Sucht?") und Britney Spears ("Sie hat keine Hoffnung mehr").

  

Die Verkaufs-Flops des ersten Quartals: Nach den Bestsellern nun noch ein kurzer Blick auf die Blei-im-Regal-Ausgaben. Dieses Ranking wird gleich zweimal von Sandra Bullock und je einmal von Nena, Katie Holmes und Sängerin Fergie angeführt. Der Sexskandal um Sandra Bullocks Noch-Ehemann interessierte offenbar nicht allzu viele Deutsche. Sowohl die Bunte als auch OK! verkauften sich mit passenden Titeln am schlechtesten. Die OK!-Ausgabe lag rund 40.000 Verkäufe unter der Top-Nummer des Quartals, bei der Bunten waren es mehr als 60.000. Bei der Gala war Nena ("Meine Liebe, meine Kraft") der Flop des Quartals, bei in ein weiteres Gerücht um Katie Holmes und bei inTouch das "Baby-Drama!" um Sängerin Fergie:

  

 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige