Deutsche surfen wenig im mobilen Netz

Im Vergleich zu den deutschsprachigen Nachbarländern verweilen die Deutschen weniger im mobilen Web. Das vermeldet das Online-Portal Internetworld.de. Nur 17 Prozent nutzen das Internet über Mobiltelefon und Co. In der Schweiz sind es 27 Prozent, in Österreich sogar ein Drittel der Bevölkerung.

Anzeige

Für die Studie Web Watch 2010 von Accenture wurde das Nutzerverhalten von 3000 Deutschen und jeweils 500 Schweizern und Österreichern mittels einer Online-Befragung erhoben. Sie zeigt zudem, dass 51 Prozent der Österreicher und 55 Prozent Schweizer täglich mobil surfen. In Deutschland sind es nur 43 Prozent. Während in der Schweiz mehr als die Hälfte der mobilen Internetnutzer vom Handy auf ihr bevorzugtes soziales Netzwerk zugreifen, sind es in Deutschland nur 23 Prozent.

Laut der Studie verwenden aktuell 60 Prozent der deutschen Nutzer Apps. Dies sei laut Nikolaus Mohr, Geschäftsführer im Bereich Communications & High Tech bei Accenture, "das Schmiermittel" der des mobilen Web.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige