Twitter-Polizei: Strafmandate in 140 Zeichen

Die New York Times berichtet über ein bemerkenswertes neues Twitter-Phänomen: Offenbar gibt es in den USA immer mehr Twitter-Nutzer, die andere auf vermeintliches Fehlverhalten oder schlampige Grammatik und Rechtschreibung aufmerksam machen. Die selbst ernannten Twitter-Grammatik-Polizisten geißeln permanente Großschreibung, Rechtschreibfehler und eitle Ego-Tweets. Und sie verfolgen mit ihren Zurechtweisungen sogar prominente Schauspieler wie John Cusack oder Kirstie Alley.

Anzeige

Hollywood-Schauspieler John Cusack twittert offenbar gerne ein wenig nachlässig, was Rechtschreibung und Grammatik angeht. Das hat ihm nun schon diverse Zurechtweisungen von eifrigen Twitter-Korrektoren eingebracht. Ebenso erging es laut New York Times der Schauspielerin und Moderatorin Kirstie Alley, die auf die Korrektur-Hinweise des Grammar Cop antwortete: “You really just linger around waiting for people to use incorrect grammer? you needs a life.”

Die selbst ernannten Twitter-Polizisten nennen sich gerne Grammar Cop, Caps Cop (wegen der Feststelltaste für Großschreibung, die im Englischen "Caps" heißt"), Grammar Hero, Spelling Police oder Twenglish Police. Es gibt Websites wie Tweeting to Hard, wo selbstherrliche Ego-Tweeter aufs Korn genommen werden oder das Twitter Fail Blog, das stilistische oder intellektuelle Fehlleistungen anderer Twitterer aufspießt.

Der Großbuchstaben-Kritiker Nate Fanaro alias Caps Cop, hat sogar ein Programm geschrieben, das komplett in Großbuchstaben verfasste Tweets aufspürt und mit automatischen Zurechtweisungen geißelt. "You know someone was fired for typing in all caps", heißt es dann beispielsweise oder "If you keep typing in all caps you could shoot your eye out!" Immerhin sind die Zurechtweisungen meistens ganz humorig gehalten.

In Deutschland sind noch keine hauptberuflichen Twitter-Polizisten aufgefallen. Allerdings ist das Meckern über Rechtschreibfehler und Weiterleiten von vermeintlichen Dummheiten mit einem angehängten #fail oder #kopfschüttel auch hierzulande ein gängiges Twitter-Phänomen. Man muss in der Twittersuche nur mal das Wort "Rechtschreibung" eingeben. Dann findet man auch hierzulande die Twitter-Rechtschreib-Polizisten.
Update: Es gibt sie doch, die deutsche Twitter-Polizei. Sie heißt Der_Oberlehrer und hat die selbst auferlegte Mission, alle Rechtschreibfehler auf Twitter zu eliminieren. Gefunden via Twitter (natürlich). Danke für die Hinweise. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige