Neuer Rekord für „Danni Lowinski“

"Danni Lowinski" könnte zum größten deutschen Sat.1-Serienerfolg seit vielen Jahren werden. Nachdem es in der vergangenen Woche etwas nach unten ging, stellte die Anwaltsserie am Montag einen neuen Marktanteilsrekord auf: 2,08 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu - grandiose 16,1%. Auch für RTLs "Vermisst" geht es immer weiter nach oben. Nach der Schwächeperiode erzielte die Reihe diesmal starke 19,8% und holte mit 2,57 Mio. jungen Zuschauern erneut den Tagessieg vor zwei weiteren RTL-Programmen.

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Hinter "Vermisst" finden sich in den Tages-Charts nämlich "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und "Wer wird Millionär?". Die Daily Soap kam mit 2,54 Mio. Werberelevanten auf sehr starke 25,4%, das Jauch-Quiz mit 2,30 Mio. auf solide 18,1%. Um 22.15 Uhr überzeugte zudem noch "Extra – Das RTL-Magazin" – mit 1,95 Mio. jungen Zuschauern und 21,5%. Um 17 Uhr startete zuvor die neue Scripted-Reality-Soap "Betrugsfälle". Mit unglaublichen 28,8% reihte sie sich direkt in die Erfolgsreihe der anderen ähnlichen Nachmittags-Formate ein. Bei Sat.1 stach "Danni Lowinski" zwar deutlich aus der Masse heraus, doch auch die andere neue Serie "Der letzte Bulle" blieb zumindest klar über den Sender-Normalwerten: 1,60 Mio. sorgten für 12,7%. Für "Stars & stories" ging es um 22.15 Uhr aber unter den Senderdurchschnitt – auf unbefriedigende 10,3%.

Bei ProSieben ergab sich unterdessen dasselbe Bild wie in den vergangenen Wochen: "Fringe" bleibt mit 1,85 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 14,7% eine klare Hitserie, "FlashForward" wird mit 1,25 Mio. und 9,5% aber immer mehr zum Misserfolg. Auch "Supernatural" blieb um 22.05 Uhr mit 11,0% unter dem Soll, am Vorabend überzeugte "Galileo" mit 14,5%. In der zweiten Privat-TV-Liga können Vox und RTL II mit ihren Prime-Time-Zahlen zufrieden sein, kabel eins nicht wirklich. Bei Vox kletterten die Serien "CSI: NY" (10,4%) und "Criminal Intent" (11,5%) über die 10%-Marke, "Burn Notice" verfehlte sie mit 9,8% nur knapp. RTL II erkämpfte sich mit "Extrem schön! – Endlich ein neues Leben" sehr gute 9,4%, mit "Big Brother – Die Entscheidung" ähnliche 8,9%. Nur kabel eins kam da nicht mit: Die oft wiederholte Westernkomödie "Maverick" lockte nur noch 0,56 Mio. junge Zuschauer hinter dem Ofen hervor – 4,6%. "Heat" landete zu später Stunde mit 6,1% immerhin im Mittelmaß.

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen erreichte der ZDF-Film "Schutzlos" einen ordentlichen Wert im jungen Publikum: 0,94 Mio. sorgten für immerhin 7,2%. Um 22.15 Uhr sprang "K-19 – Showdown in der Tiefe" mit 0,82 Mio. sogar auf 9,8%. Im Ersten gab es um 20 Uhr noch gewohnte 9,5% für die "Tagesschau", doch danach fiel "Erlebnis Erde" mit 0,60 Mio. auf 4,8% und die spannende Doku "Der afrikanische Patient – Wunderheiler China?" sogar auf miserable 2,9%. Das NRW-Wahlduell zwischen Jürgen Rüttgers und Hannelore Kraft war im jungen Publikum bundesweit kein Hit: 0,14 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten nur für unterdurchschnittliche 1,1%.

Der Montag im Gesamtpublikum:
Auch insgesamt hat RTL das Quotenrennen gewonnen, allerdings mit "Wer wird Millionär?". 6,74 Mio. Quizfans schalteten diesmal ein – tolle 20,9%. "Vermisst" folgt aber mit ähnlich guten Werten von 6,05 Mio. und 19,6% direkt dahinter auf Platz 2, vor der 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten, die 5,13 Mio. Leute einschalteten. Auf Platz 4 folgt der ZDF-Film "Schutzlos", der mit 4,56 Mio. Zuschauern zumindest solide 14,1% erreichte. Unter dem Soll blieben die ARD-Dokus: "Erlebnis Erde" erreichte mit 3,41 Mio. 10,6%, "Der afrikanische Patient – Wunderheiler China?" mit 2,10 Mio. nur 6,5%.

Abseits der großen drei Sender gewann auch hier "Danni Lowinski": 3,40 Mio. Serienfans hievten den Marktanteil auf gute 11,1% und die Serie auf Platz 11 des Montags-Rankings. "Der letzte Bulle" folgt mit 3,09 Mio. und 9,6% auf Rang 13. Ebenfalls relativ weit vorn dabei ist die Vox-Serie "Criminal Intent" mit 2,57 Mio. Sehern und 8,3%, "CSI: NY" erreichte mit 2,40 Mio. 7,4% und findet sich damit gleichauf mit der ProSieben-Serie "Fringe", die mit ebenfalls 2,40 Mio. 7,5% erzielte. Bei RTL II kam "Extrem schön!" unterdessen auf 1,63 Mio. Zuschauer, kabel eins blieb mit "Maverick" bei 1,02 Mio. hängen.

Und dann noch das NRW-TV-Duell zwischen Jürgen Rüttgers und Hannelore Kraft: Das sahen bundesweit 0,86 Mio. Leute – ein für WDR-Verhältnisse solider Marktanteil von 2,7%. In der Kernzielgruppe der Nordrhein-Westfalen kam das Duell auf 0,72 Mio. Zuschauer – hier entsprach das einem Marktanteil von 9,9%. Normal sind für den WDR in NRW derzeit etwa 7,5%.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige