FAZ rätselt über Facebook

In gleich zwei langen Aufsätzen analysiert die FAZ die am "Like"-Button aufgehängte neue Strategie von Facebook: Im Unternehmensteil ist Web-Experte Holger Schmidt vorwiegend beeindruckt ("geht Facebooks Plan auf, wäre das soziale Netzwerk endgültig der große Rivale von Google"), auf der Medienseite ist Friederike Haupt eher empört über netzumspannende Datensammlungen.

Anzeige

Wer beide Artikel liest, ist über Vorteile und Nebenwirkungen von Zuckerbergs Plänen jedenfalls gut informiert – einen Verweis vom einen auf das jeweils andere Stück gibt es aber nicht. Auf Facebook, und anderswo, werden Nutzer dieses Versäumnis ausgleichen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige