Anzeige

Quartalszahlen: Yahoo verdient wieder mehr

Der Restrukturierungskurs zeigt Wirkung: Der Online-Pionier Yahoo hat im abgelaufenen Geschäftsquartal wieder deutlich mehr verdient als noch im Vorjahreszeitraum. Nach 0,08 Dollar je Aktie oder 118 Millionen Dollar fuhr das in Sunnyvalle ansässige Internetunternehmen nunmehr 0,22 Dollar oder 310 Millionen Dollar ein.

Anzeige

Nach Abzug von Einmalposten hätte Yahoo immer noch 0,15 Dollar verdient. Die Konsensschätzungen der Wall Street-Analysten, die noch bei 0,09 Dollar gelegen hatten, wurden damit deutlich geschlagen.

Auch die Umsätze zogen erstmals seit 18 Monaten wieder an, wenn auch nur marginal – nämlich um 1 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar. "Wir haben ein solides Quartal abgeliefert", kommentierte CEO Carol Bartz das Zahlenwerk für den Geschäftszeitraum zwischen Januar und März.

Investoren sahen das anders und verkauften die Yahoo-Aktie im nachbörslichen Handel ab: Das Papier, das allerdings auch seit Januar schon um 10 Prozent zugelegt hatte, fiel um mehr als 3 Prozent zurück.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige