Anzeige

StudiVZ-Gruppe will Charts stürmen

Es scheint ein natürliches Gesetz zu sein: Das Gewinnerlied von „Deutschland sucht den Superstar“ erobert in der folgenden Wochen stets Platz eins der deutschen Single-Charts. Diese Tradition soll durchbrochen werden - zumindest wenn es nach dem Willen einer StudiVZ-Gruppe. Ihr Ziel: “Stairway to Heaven” von Led Zeppelin soll die Spitzenposition erklimmen. Bislang hat die Gruppe 138.000 Mitglieder.

Anzeige

Die Idee ist nicht neu. Kurz vor Weihnachten kam es in England zu einer ähnlichen Aktion. Dort sollte der Triumph des Gewinners der UK-Castingshow X-Faktor verhindert werden. Das gelang: Stattdessen sorgten die Web-Aktion dafür, dass der „Rage Against the Machine“-Klassiker „Killing In The Name“ die Charts über die Feiertage anführte.
Im Vergleich zur VZ-Gruppe organisierten sich die Engländer via Facebook. Vzlog.de schätzt, dass in der Woche vom 23. bis zum 29. April die DSDS-Protestler mindestens 50.000 Käufer für das Led Zeppelin-Stück brauchen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige