Musikindustrie braucht neue Ideen

Bezahlte Downloads werden die Musikindustrie nicht retten: Das ist die Essenz einer Marktanalyse der FAZ. Danach ist das CD-Geschäft 2009 weltweit um 16 Prozent auf 11,6 Milliarden Dollar geschmolzen, während Downloads und andere digitale Angebote auf 4,2 Milliarden Dollar wuchsen. Sorgen macht den Managern, dass sich das Wachstum im digitalen Sektor mit 12 Prozent halbiert hat.

Anzeige

Die Konzerne suchen deshalb dringend nach neuen Geschäftsmodellen. Die FAZ zitiert einen ungenannten Manager: "Wenn wir den digitalen Markt weiterentwickeln wollen, dann müssen wir jetzt die nächste Wachstumsphase mit neuen Angeboten starten."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige