WDR 5 stellt „Hallo Ü-Wagen“ ein

Die Radiosendung "Hallo Ü-Wagen" wird zum Ende des Jahres eingestellt. Das zweistündige Format, das jeden Samstagvormittag ausgestrahlt wurde, gilt als das Markenzeichen des WDR Radios.

Anzeige

"Die Sendung ‚Hallo Ü-Wagen‘ hat bei ihrer Gründung vor 35 Jahren Maßstäbe gesetzt. Sie ist so etwas wie die Mutter aller Radiosendungen mit Publikumsbeteiligung," so WDR-5-Programmchef Florian Quecke.
Am 5.12.1974 ging "Hallo Ü-Wagen" bei WDR 2 auf Sendung. Mit seiner direkten Publikumsteilhabe entsprach die Live-Sendung der Aufbruchstimmung der Ära, die Willy Brandt mit seinem Motto "Mehr Demokratie wagen" geprägt hatte. 1995 wechselte die Sendung zum neu gegründeten Wortprogramm WDR 5. "Zahlreiche Voraussetzungen, die es aus Sicht des WDR über Jahre hinweg rechtfertigten, an der finanziell aufwändigen und personalintensiven Sendung festzuhalten, sind heute nicht mehr oder nur noch eingeschränkt gegeben", so Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz.
Als Ersatz für die beliebte Sendung plant WDR 5 laut Mitteilung "ein zweistündiges Magazin, das die Wochenendstimmung der Hörerinnen und Hörer aufnimmt". Die Marke "Hallo Ü-Wagen" werde erhalten bleiben und für Sondersendungen genutzt werden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige