Anzeige

Management-Buyout bei Reader’s Digest UK

Seit 72 Jahren erscheint die britische Ausgabe des Reader's Digest. Ob noch weitere 12 Monate dazugekommen wären, war lange fraglich. Doch jetzt rettet ein Management-Buyout das Heft und alle rund 100 Arbeitsplätze. Finanziert wird der 13 Millionen Pfund-Deal von der Investmentfirma Better Capital.

Anzeige
Anzeige

Neben der Krise des US-Mutter-Verlages kämpft die britische Ausgabe des Reader’s Digest auch mit einem kräftigen Anzeigen-Einbruch und einer taumelnden Auflage. Lag sie vor einigen Jahren noch bei über zwei Millionen Exemplaren, liegt sie heute bei rund 465.000 Stück.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*