Anzeige

Lobo neuer Chefredakteur der Rhein-Zeitung

Für einen Tag kann Sascha Lobo, Blogger und Web-Experte, mal zeigen, ob er auch im Print-Business zurecht kommen würde. Denn am 18. Mai übernimmt er für einen Tag die Chefredaktion der Rhein-Zeitung in Koblenz, inklusive des Webportals.

Anzeige

"Es reizt mich, die Chefredaktion einer Tageszeitung zu übernehmen, weil ich erproben möchte, wie und ob die Strukturen des Printjournalismus noch netzkompatibler gemacht werden können", kommentiert Lobo. "Gemeinsam mit dem Team der Rhein-Zeitung möchte ich versuchen, Erkenntnisse der Informationsvermittlung im Netz auf das Papier zu übertragen – auch wenn das schwierig erscheinen mag."

Lobo ist nicht der erste Chefredakteur für einen Tag. Im März übernahm schon einmal Stephan Ackermann, Bischof von Trier, den Job.

Im Gesamtverkauf kommt die Rhein-Zeitung auf 207.595 Exemplare. Damit verlor das Blatt aus Koblenz in den vergangen fünf Jahren acht Prozent seiner Auflage. Im vergangen Jahr lag das Minus bei zwei Prozent.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige