Anzeige

„Kampf der Titanen“ stürmt die Kinocharts

Das Fantasy-Spektakel "Kampf der Titanen" mit Sam Worthington ist die neue Nummer 1 der deutschen Kinocharts. 510.000 Leute sahen den Film laut Branchenblatt Blickpunkt: Film an seinem ersten Wochenende - deutlich mehr als den Zweitplatzierten "Drachenzähmen leicht gemacht" (210.000). Mit der halben Besucher-Million erreichte der Film zudem den zweitbesten Kionstart des bisherigen Jahres 2010, nur "Alice im Wunderland" hatte vor einigen Wochen ein noch stärkeres erstes Wochenende.

Anzeige

Tim Burtons "Alice im Wunderland" rutschte diesmal von Platz 3 auf 4, dem Führenden des vergangenen Wochenendes, "Der Kautions-Cop", blieb mit 175.000 Besuchern nur noch Platz 3. Andere Neustarts schafften in dieser Woche nicht den Sprung in die deutsche Top Ten, auch das preisgekrönte Drama A Single Man" verfehlte die vorderen Plätze und findet sich laut Blickpunkt: Film auf Rang 12 wieder.

In den USA war der Kampf um die Krone der Box-Office-Charts diesmal eine enge Angelegenheit. Zwar führt nach ersten Hochrechnungen die Actionkomödie "Date Night – Gangster für eine Nacht" mit Tina Fey und Steve Carell, doch der "Kampf der Titanen" liegt nur ganz knapp dahinter. 27,1 Mio. US-Dollar erkämpfte sich die Komödie, 26,9 Mio. der Fantasy-Reißer an seinem zweiten Wochenende. Liegen die endgültigen Zahlen vor, könnte es daher laut Hollywood Reporter noch zu einem Führungswechsel kommen. Hinter dem Führungsduo folgt Animationsfilm "Drachenzähmen leicht gemacht" vor der Komödie "Why did I get married too".

International führt der "Kampf der Titanen" souverän das Ranking an: 54 Mio. US-Dollar spielte das Spektakel außerhalb der USA ein und eroberte neben dem deutschen Markt u.a. auch in Russland und Frankreich den ersten Platz. Hinter den "Titanen" folgt auch hier "Drachenzähmen leicht gemacht", dahinter hält Dauerbrenner "Alice im Wunderland" Platz 3. "Avatar" befindet sich unterdessen kurz vor dem Durchbrechen einer weiteren Schallmauer: Mit 1,971 Mrd. US-Dollar nähert er sich außerhalb der USA immer weiter dem 2-Milliarden-Umsatz.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige