Anzeige

iPad gilt als „ausverkauft“

Apple hat das Auslieferungsdatum für aktuelle Bestellungen des iPad auf den 12. April verschoben. Das bedeutet, dass die für den Verkaufsstart am 3. April bereitgestellten Geräte durch Vorbestellungen vergriffen sind.

Anzeige

Offizielle Zahlen gibt es dazu nicht, einige Analysten schätzen aber, dass Apple im ersten Geschäftsquartal, dass Verkäufe des Touchscreen-Computers umfasst, etwa eine Millionen Exemplare absetzen könnte.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige