Liborius Magazin kommt in den Handel

Die Liborius Verlagsgruppe aus Hamm bringt erstmals das monatlich erscheinende Liborius Magazin in den Handel. Das Heft richtet sich nach Verlagsangaben "an junge und jung gebliebene Leserinnen und Leser, die die Welt aus katholischer Sicht erleben, Glauben und Werte verstehen sowie Familienalltag und Freizeit sinnvoll gestalten möchten".

Anzeige

Nach eigenen Angaben erreicht der Titel, der bislang nur über ein Abonnement zu beziehen war, monatlich 30.000 Leser.
Die Titelgeschichte widmet sich dem nun schon fünf Jahre andauernden Pontifikat Papst Benedikts XVI.: "Sie zeigt, wie der deutsche Papst Glauben und Kirche geprägt hat, zeichnet aber auch die Kontroversen nach, denen sich Kirche und Papst in dieser Zeit stellen mussten: von der Debatte um die Pius-Bruderschaft bis hin zur Auseinandersetzung um sexuellen Missbrauch." Zudem wird die Geschichte der Jesuiten thematisiert, das "Ostergeheimnis" gelüftet und es werden Tipps und Ratschläge gegeben, wie die Erstkommunion "zum gelungenen Fest" wird.
Das Liborious Magazin ist ab 31. März zum Copypreis von 4,20 Euro im Handel erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige