Anzeige

Zeitungsleser wollen keine Tweets

Leser von Tageszeitungs-Websites brauchen im Allgemeinen keine Zusatz-Angebote wie RSS-Feeds, Web-TV oder Twitter-Tweets. Nach einer neuen Studie von TNS Emnid Medienforschung sind diese zusätzlichen Services Vielen sogar unbekannt.

Anzeige
Anzeige

TNS Emnid hatte 1.025 Bundesbürger ab 14 Jahren zu ihren Ansprüchen an das Internet-Angebot ihrer Tageszeitung befragt, 56 Prozent davon gehören der relevanten Zielgruppe "Onliner mit Zeitungsnutzung" an. Bei ihrer Untersuchung konzentrierten sich die Forscher auf interaktive und multimediale Dienste von Lokal- und Regionalzeitungen.

Nur vier Prozent der Befragten nutzen das Video-Angebot ihrer Zeitung. Hinsichtlich Twitter fällt das Ergebnis noch deutlicher aus: Lediglich zwei Prozent lesen Tweets – unabhängig vom Alter. Der Senior Consultant bei TNS Emnid, Michael Voß, sagt dazu: "Offenbar sind diese Angebote weniger geeignet, diese jüngere Zielgruppe an die Angebote der Tageszeitungen heranzuführen."

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*