Zeitungsleser wollen keine Tweets

Leser von Tageszeitungs-Websites brauchen im Allgemeinen keine Zusatz-Angebote wie RSS-Feeds, Web-TV oder Twitter-Tweets. Nach einer neuen Studie von TNS Emnid Medienforschung sind diese zusätzlichen Services Vielen sogar unbekannt.

Anzeige

TNS Emnid hatte 1.025 Bundesbürger ab 14 Jahren zu ihren Ansprüchen an das Internet-Angebot ihrer Tageszeitung befragt, 56 Prozent davon gehören der relevanten Zielgruppe "Onliner mit Zeitungsnutzung" an. Bei ihrer Untersuchung konzentrierten sich die Forscher auf interaktive und multimediale Dienste von Lokal- und Regionalzeitungen.

Nur vier Prozent der Befragten nutzen das Video-Angebot ihrer Zeitung. Hinsichtlich Twitter fällt das Ergebnis noch deutlicher aus: Lediglich zwei Prozent lesen Tweets – unabhängig vom Alter. Der Senior Consultant bei TNS Emnid, Michael Voß, sagt dazu: "Offenbar sind diese Angebote weniger geeignet, diese jüngere Zielgruppe an die Angebote der Tageszeitungen heranzuführen."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige