Anzeige

US-Kinderkanal zeigt Porno-Vorschau

Im US-Bundesstaat North Carolina hat ein technischer Effekt dazu geführt, dass auf zwei Kinderkanälen fälschlicherweise das Playboy-Fernsehprogramm gezeigt wurde. Das meldet die Zeitung The Charlotte Observer. In den zwei Stunden sahen die jungen Zuschauer eine Vorschau für die nächsten Pornofilme, inklusive der Playboy-Bunnies.

Anzeige

Diese beinhaltete aber keine pornografischen Inhalte. Eine Sprecherin der Fernsehgesellschaft Time Warner Cable sagte, dass ein technischer Defekt die Ursache dafür gewesen sei und das man den Vorfall zutiefst bedauere. "Wir sind auch besorgt. Wir nehmen Änderungen vor, um sicherzustellen, dass das nicht noch einmal passiert", wird die Sprecherin zitiert.
Time Warner Cable wurde auf die gesendeten Inhalte aufmerksam, weil sich Eltern bei der Fernsehgesellschaft gemeldet hatten.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige