Die Finalisten der Lead Awards 2010

Die Nominierungen der Lead Awards 2010 sind bekannt: Nach Informationen des Branchendienstes W&V kämpfen unter anderem 11 Freunde, Der Spiegel und Vogue, sowie Beiträge von Stern und Dummy um die begehrten Branchen-Oscars. Bei den Blogs ist das längst abgeschaltete Journal von Bild-Chefredakteur Kai Diekmann, genauso wie dessen vermeintlicher Gegenpart, das Bildblog, nominiert. Beste Chancen auf den Preis "Cover des Jahres" hat wohl Der Spiegel mit seiner Ausgabe "Die Angst vor dem Leben".

Anzeige

Die Nominierungsliste:

Lead Magazin des Jahres:
– 11 Freunde
– Der „Spiegel
– Vogue

Newcomer des Jahres:
– Cut (Moser-Verlag)
– Kultur und Gespenster (Textem-Verlag)
– Magazin über Orte (Textem-Verlag)

Cover des Jahres:
– Brand eins 2/09 („Sagen was Sache ist“)
Der Spiegel 47/09 („Die Angst vor dem Leben“)
– Zeit Magazin („Ich glaube ich trete aus“)

Beitrag des Jahres:
– Dummy („My Mother“)
– stern („Stadt im Schatten“)
– Süddeutschen Zeitung („Die Weihnachtspost der deutschen Soldaten in Afghanistan“)

Online-Magazin des Jahres
Der Freitag
Freunde von Freunden
Zeit Online

Blog des Jahres:
Bildblog
Hitler Blog
KaiDiekmann.de
Les Mads
Netzpolitik

Kampagne des Jahres:
– Heimat für „Hornbach – Helden V“
– Herr von Eden für „Herr von Eden – 1⁄2 Wild, 1⁄2 Child“
– Jung von Matt für die „Bild-Bekennerkampagne“.

Einzelmotiv des Jahres:
– DDB „Volkswagen – Bremsassistent/Lederschuh“
– Jung von Matt „Der Spiegel – Spitze Feder/Obama“
– Philipp und Keuntje „Lamborghini – Feels Italien. Wherever you are“.

Die Lead Awards werden am 25. März in Hamburg verliehen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige