Anzeige

CNN plant Reiseführer und Business-Produkte

Alle Medienhäuser sind auf der Suche nach Nebeneinnahmen: So verkauft Gruner + Jahr unter dem Label seines Magazins Schöner Wohnen höchst erfolgreich Farben. RTL 2 vertreibt die Möbel aus dem Big Brother-Container. Nun will auch CNN in das Geschäft mit den Lizenzprodukten einsteigen. Das berichtet der Mediendienst dwdl.de. Geplant sind zunächst Produkte für die Kategorien Reise und Business. Dazu befindet sich der Sender offenbar bereits in Verhandlung mit potentiellen Vertriebspartnern.

Anzeige

"CNN ist seit mehr als 20 Jahren und mit einer Reichweite von über 40 Millionen Fernsehhaushalten im deutschsprachigen Raum präsent und steht für Qualität und Verlässlichkeit", zitiert dwdl Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner Broadcasting System in Deutschland. "Das Lizenzgeschäft rund um die Marke CNN birgt daher ein großes Potential. Wir freuen uns, sie in ausgewählte Lizenzbereiche einzuführen."

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige