Die besten Spiele für die Kaffeepause

Vorsicht, Suchtgefahr! Wir können für nichts garantieren. Im Folgenden stellen wir Ihnen zehn Browsergames für die nächste Kaffeepause vor, die Sie wahrscheinlich noch nicht kennen: für Musikalische, Weltraumvernarrte, Google-Geeks, Ratefüchse, Individualisten, Konsolen-Kinder und Verfechter der guten alten Zeiten. Sie müssen Sie nicht erst installieren, sie kosten kein Geld, nur etwas Ausdauer, einen Kaffee und Ihre Aufmerksamkeit. Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß!

Anzeige

Das Beste aus zwei Welten: Tuper Tario Tros.

Der Name lässt es erahnen: Tuper Tario Tros. ist ein Mashup aus Super Mario und Tetris. Sowohl beim Leveldesign als auch bei der Hintergrundmusik haben sich die Macher bei den Originalen bedient. Zunächst ist das Spiel ein normales Jump-and-Run. Doch an einigen Stellen kommt Mario nicht weiter. Dann muss per Leertaste in die Mariowelt gewechselt werden und Stein an Stein gelegt werden, um ins nächste Level zu gelangen. Wer damals einen Gameboy besessen hat, wird zumindest für Mittagspause ein bisschen in den guten alten Zeiten schwelgen können.

Für Musikalische: Record Tripping

Das Browsergame Record Tripping ist ein gelungener Genremix. Ein bisschen Puzzle, ein wenig Geschicklichkeit und eine Prise Logik. Gepaart mit guter Musik, die direkt an den Spielverlauf gekoppelt ist. Denn um die Kugel ins Ziel zu bringen müssen rotierende Zylinder und Schreiben gedreht oder verlangsamt werden. Das wirkt sich sofort auf die Hintergrundmusik aus. Die Zeit läuft gegen Euch.

Für Weltraumvernarrte: Crystal Galaxy

Hach, wem fehlen Sie nicht, die guten alten Konsolenzeiten? In denen man sich mit Freunden um Platz eins der Highscores gestritten hat und der Weltraum-Shooter "Asteroids" ein Verkaufsschlager war? In eben dieser Tradition steht Crystal Galaxy. Was ist das Ziel des Spiels? Aliens töten, Asteroiden zertrümmern und feindlichen Lasern entkommen. Was sonst?

Für Google-Geeks: Real-World-Racer

Die Erfinder dieses Spiels bedienen sich bei Google Maps. Der User kann entweder auf vorgefertigten Routen rasen oder eigene Strecken kreieren. Bei Real World Racer selbst sollten Sie versuchen, sämtliche Checkpoints zu erreichen. Sonst werden Sie die Konkurrenz kaum einholen können. Auch wenn das Gameplay nicht wirklich überzeugt: die Idee kann sich trotzdem sehen lassen.

Der Klassiker: Moorhuhn

Was soll man dazu noch sagen: Schottland, Whisky, dichtes Schilf…und jede Menge Moorhühner. Zehn Jahre hat das Spiel Moorhuhn mittlerweile auf dem Buckel. Und macht so süchtig wie eh und je. Das Ziel: den gesamten schottischen Moorhuhn-Bestand ausrotten. Gezielt wird mit der Maus, geschossen mit der Maustaste und nachgeladen mit der Leertaste.

Gar nicht trivial: Wikitrivia

Lieben Sie Trivial Pursuit? Raten Sie gern? Dann dürfte Wikitrivia genau das Richtige für Sie sein. Das Spiel generiert aus der Wikipedia-Datenbank Fragen zu den Themenbereichen Kino, Comics, Computern, Videospielen, Fantasy und Philosophie. Allerdings benötigen Sie dafür solide Englischkenntnisse.

Alles im Fluss: fl0w

Das völlig unkonventionelle Browsergame hat es sogar schon auf die Playstation 3 geschafft. In fl0w sind Sie ein Mikroorganismus im Ozean, der fressen muss, um zu wachsen. Mit jedem Mal entwickelt sich Ihr Organismus weiter, ihr "Wesen" bekommt neue Fähigkeiten und sinkt weiter ab in die Tiefen des Ozeans. Dort muss Sie Nahrung finden, kämpfen und sich wiederum weiterentwickeln. Gepaart mit entspannender Musik und einem schicken Game-Design, lohnt ein Klick auf fl0w allemal.

Börse für Filmfans: Hollywood Stock Exchange

Ein Browserspiel der ganz anderen Art mit hohem Suchtpotenzial ist Hollywood Stock Exchange, kurz HSX. Bei HSX wetten 1,6 Millionen Trader an einer virtuellen Börse, an der jeden Tag über 50.000 Trades abgewickelt werden. Funktioniert genau wie die Kapitalmärkte; Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Die User kaufen mit Spielgeld – dem sogenannten "Hollywood-Dollar" – Aktien von Filmen und setzen auf Schauspieler. Der Aktienpreis spiegelt dabei den Einspielerfolg eines Films wider. Die Prognose-Märkte basieren auf dem Phänomen der kollektiven Intelligenz und bringen erstaunlich genaue Ergebnisse.

Gut gegen Alltagsfrust: Ownage Burst

Ownage Burst ist ein klassisches Shoot-em-up. Das Ziel: möglichst viele Gegner umnieten. Genau wie in der filmischen Vorlage "Falling Down" legen Sie mit Hemd, Krawatte und ausreichend Munition ganze Stadtteile in Schutt und Asche.

Funkel, Funkel, kleiner Stern: Bejeweled

Es funkelt, es glitzert, ich klick es: Gerade Frauen dürfte Bejeweled ein Begriff sein. Das Spielprinzip erinnert ein wenig an Tetris. Der User muss identische Steine nebeneinander positionieren, damit sie verschwinden und neue nachrutschen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige