Anzeige

Condé Nast kündigt für 2011 neues Magazin an

Moritz von Laffert, Chef des Verlags Condé Nast, hat gegenüber dem Branchendienst Werben & Verkaufen verlauten lassen, 2011 einen neuen Zeitschriftentitel zu launchen. Dabei soll es sich um ein Magazin aus dem High-End-Bereich handeln.

Anzeige

Der Titel richte sich an "eine Zielgruppe im oberen Ende des Spektrums", so von Laffert. Ob das Magazin als Neustart für die vor einem Jahr eingestellte Vanity Fair zu verstehen sei, ließ er offen: "Vanity Fair ist eine faszinierende Marke, die in allen Märkten, in denen sie erscheint, sehr erfolgreich ist, sowohl als Wochen – als auch als Monatstitel. Warum sollte so eine Marke für uns passé sein?"
Darüber hinaus kündigte von Laffert an, iPhone Applikationen für die Titel Vogue und GQ sowie Anwendungen für das iPad zu planen. Zudem werde der Verlag in "passende junge Unternehmen" investieren. Für dieses Jahr werde das beste Ergebnis und die höchste Rendite in der Verlagsgeschichte erwartet, so der Deutschlandchef.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige