Sport-Tag: „Irgendwas passiert immer“

"Sport-Tag"-Verleger Michael Hahn hat hochfliegende Pläne: Zur Fußball-WM im Sommer werde sein am Montag gestartetes tägliches Sport-Blatt "jeden Tag 500.000 Exemplare verkaufen, da bin ich mir sicher." Geld, sagte er dem Tagesspiegel, sei "unser geringstes Problem".

Anzeige

Gefragt, ob man in der ereignisarmen Phase im Mai in ein Loch fallen könne, antwortet Hahn: "Das glaube ich nicht. Auf jeden Fall in kein Sportloch." Weil man diese Zeit ja mit Hintergrund füllen könne, und "irgendetwas passiert immer".

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige