Anzeige

Neue Zürcher leidet kräftig

Die NZZ-Mediengruppe betont in der Überschrift zu ihrem eigenen Jahresbericht zwar einen operativen Gewinn, hält mit den ernüchternden Zahlen dann aber nicht hinter dem Berg: Das operative Ergebnis (Ebit) 2009 lag bei 3,7 Millionen Schweizer Franken, 2008 waren es noch 27 Millionen. Im Anzeigenumsatz gab es Einbußen von 46,7 Mio. Franken.

Anzeige

"Die Finanzkrise hat 2009 heftig auf die Realwirtschaft und den Werbemarkt durchgeschlagen", schreibt die Traditionszeitung. Die "früh ergriffenen Maßnahmen zur Kostensenkung" seien erst in der zweiten Jahreshälfte wirksam geworden. Der Verwaltungsrat beantragt für die Generalversammlung, für 2009 auf eine Dividende zu verzichten.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige