Jahresbilanz: RTL behauptet Ergebnis

Die RTL Group hat eine stabile Bilanz für das Jahr 2009 vorgelegt. Umsatz und operativer Gewinn gingen zwar runter, unterm Strich blieb das Ergebnis mit knapp 300 Mio. Euro aber im Vergleich zum Jahr 2008 stabil. Das ist keine kleine Leistung bei den eingebrochenen Anzeigenschaltungen im TV-Geschäft. Konzernchef Gerhard Zeiler bleibt trotzdem vorsichtig: Sparen steht weiter auf der Tagesordnung, große Zukäufe seien nicht geplant. Dafür gibt es mit 3,50 Euro pro Aktie eine dicke Dividende.

Anzeige

Der Umsatz der RTL Group sank 2009 um 6,3 Prozent auf 5,4 Mrd. Euro. Der operative Gewinn (EBITA) ging sogar um 17,6 Prozent auf 755 Mio. Euro runter. Im zweiten Halbjahr entspannte sich die Lage dann deutlich. Dass das Ergebnis unterm Strich mit 298 Mio. Euro trotzdem noch hauchdünn über dem des Vorjahres liegt (296) verdankt die Gruppe aber vor allem eiserner Kostendisziplin. So wurden an operativen Kosten in 2009 371 Mio. Euro eingespart. Allein RTL Deutschland kürzte die Kosten um 14 Prozent, steigerte aber gleichzeitig den Zuschauer-Marktanteil leicht auf 34,4 Prozent. Damit liegt die RTL Group in Deutschland weiter klar mit 4,3 Prozentpunkten vor der Konkurrenz ProSiebenSat.1.

Auch wirtschaftlich liegt die RTL Group weiter deutlich vor der direkten Konkurrenz. P7S1 erwirtschaftete 2009 unterm Strich "nur" 144,5 Mio. Euro. Für die Zukunft kündigt die RTL Group an, ihre Online-Video-on-Demand-Dienste auszubauen. So wurde 2009 u.a. Vox now in Deutschland gestartet. "Nicht lineares Fernsehen wächst stark, digitale Pay-Kanäle bilden einen zweiten Erlösstrom, Content-Produktion und unser breites Spektrum an Diversifikationsgeschäften", nannten Group-Chef Zeiler als Wachstumsmotoren für die Zukunft. Ansonsten gilt weiter die Parole: Kosten runter, Marktanteile halten.

Auch RTL hat es in der Medienkrise nicht leicht. Verglichen mit anderen TV- oder gar Print-Konzernen steht die Senderkette aber immer noch glänzend da.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige