WSJ entwickelt iPad-Applikation

Rupert Murdoch hat bestätigt, dass sein Wall Street Journal bereits an einer kostenpflichtigen App für das kommende iPad – wie für diverse andere Reader – arbeitet. Allerdings nur tagsüber: Nachts wird das noch geheime Gerät von Apple-Mitarbeitern weggeschlossen, wie Murdoch erzählt.

Anzeige

Gegenüber Analysten betonte Murdoch, Geräte wie das iPad blieben ohne hochwertige Inhalte "unloved and unsold", sie seien nur "leere Hüllen".

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige