BBC will 660 Millionen Euro einsparen

Die britische BBC steht vor einem massiven Umbau: Insgesamt wird ein Viertel der bestehenden Angebote durch Einsparungen in Höhe von 600 Millionen Pfund (662 Mio. Euro) betroffen sein, kündigte Intendant Mark Thompson am Dienstag in London an. Das Programm betrifft auch das Online-Angebot (25 Prozent geringerer Etat) und den gewaltigen Overhead: Thompson will garantieren, das 80 Prozent der Gebühreneinnahmen direkt ins Programm fließen.

Anzeige

Die drastischen Schritte stehen offensichtlich im Zusammenhang mit der nahen Unterhauswahl: Nach einem – wahrscheinlichen – Sieg der Konservativen wird die BBC noch stärker unter Druck geraten als ohnehin schon. Die bei der BBC noch starken Gewerkschaften drohen bereits mit Streiks. Thompson will auch 600 Stellen abbauen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige