TV-Quoten: Das Erste ist Olympiasieger

Die ARD ist der große Olympia-Profiteur. Obwohl ARD und ZDF sich mit den Übertragungen abwechselten, liefen die sechs zuschauerstärksten Wettbewerbe allesamt im Ersten. Vor allem mit Damen-Biathlon punktete der Sender. Folge: Mit 14,0% erreichte der Sender den besten Monats-Marktanteil seit August 2008 und gewann den Februar vor dem ZDF (13,8%) und RTL (12,7%). Bei den 14- bis 49-Jährigen bleib RTL mit 17,9% die Nummer 1, konnte im Vergleich zum Januar sogar noch 0,1 Zähler hinzugewinnen

Anzeige

Der Februar im Gesamtpublikum:
Das meistgesehene Programm des Monats war mit rund 10 Mio. Fans die Biathlon-Staffel der Damen, obwohl es dort ohne Magdalena Neuner nur Bronze gab. Knapp dahinter folgt der Biathlon-Massenstart der Damen und mit knapp 9 Mio. Sehern schließlich das stärkste Nicht-Olympia-Programm des Monats, der Bremer "Tatort: Königskinder" vom 7. Februar. Insgesamt belegt Das Erste die ersten 11 Plätze der Februar-Charts. Erst auf Rang 12 folgt mit "Wetten, dass..?" der stärkste ARD-Konkurrent: Mit 7,80 Mio. Zuschauern fiel die Show am Samstag bekanntermaßen auf einen neuen Minusrekord. Das erfolgreichste Privatsender-Programm des Monats folgt erst auf Platz 30: eine "Wer wird Millionär?"-Ausgabe mit rund 7 Mio. Sehern.

Die 14,0% des Ersten sind für den Sender wie erwähnt der beste Monats-Marktanteil seit August 2008. Damals sorgten die Olympischen Sommerspiele für 15,1%. Zwei Monate davor gab es mit der Fußball-WM sogar 18,0%. Auch das ZDF kann aber zufrieden sein. Zwar liefen die ganz großen Olympia-Hits im Ersten, doch mit 13,8% erreichten die Mainzer immerhin den besten Marktanteil seit Januar 2009. RTL konnte sein Dezember-Ergebnis von 12,7% halten, Sat.1 verbesserte sich sogar um 0,4 Zähler auf 9,9%:

Der Februar bei den 14- bis 49-Jährigen:

Im jungen Publikum sieht die Spitze der Sendungs-Charts natürlich ganz anders aus. Zwar schafften auch hier immerhin zwei olympische Biathlon-Wettbewerbe der Damen den Sprung in die Monats-Top-Ten, doch die ersten vier Plätze gingen allesamt an "Deutschland sucht den Superstar". Am erfolgreichsten war mit mehr als 4,5 Mio. Zuschauern die Ausgabe vom 3. Februar. Stärkster RTL-Konkurrent war der "Fluch der Karibik" von ProSieben – mit dem am Sonntag erreichten knapp 3,5 Mio. Zuschauern. Die Biathlon-Staffel der Damen folgt mit 3,2 Mio. auf Rang 8, Sat.1-Film "Der goldene Kompass" mit 3,1 Mio. auf dem zehnten Platz.

An der Spitze des Sender-Rankings bleibt natürlich auch diesmal RTL: Mit 17,9% verbesserte man sich im Vergleich zum Januar sogar noch leicht. Klar hinzugewinnen konnten natürlich die Olympia-Sender Das Erste und ZDF, die mit einem Plus von 0,9 bzw. 0,5 Punkten 8,0% und 7,3%. Wie im Gesamtpublikum erreichte Das Erste damit den besten Monats-Marktanteil seit August 2008, das ZDF den besten seit Januar 2009. Verloren haben ProSieben (-0,6), Sat.1 (-0,2) und Vox (-0,2). ProSieben fiel damit unter die 11%-Marke und Sat.1 kam den konzerneigenen Konkurrenten so nah  wie seit Juli 2009 nicht mehr.

 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige