Mehr Zweifel: Drei neue Zeit-Rubriken

Die Zeit wird ab der Oster-Ausgabe mit drei neuen Rubriken aufwarten: "Glauben und Zweifel" am Ende des Feuilletons, eine Seite mit Leser-Einsendungen verschiedenster Art sowie ein Ressort "Geschichte", das die traditionellen "Zeitläufte" ablöst.

Anzeige

Die mit Religion und Sinnfragen befasste Seite mit dem Namen "Glauben und Zweifel" ist laut einer Spiegel-Vorabmeldung intern umstritten. Die Seite "Die Zeit der Leser" wird den neuen Abschluss des Wochentitels bilden und soll neben Texten auch, zum Beispiel, Comics oder Grüße an andere Leser enthalten. Chefredakteur Giovanni di Lorenzo sagte dem Spiegel, er habe schon "sehr lange die Idee, dass wir etwas Wertvolles verpassen, wenn wir die Einsendungen der Leser nicht nutzen". Wenig Änderungen, außer der Bezeichnung, dürfte die Geschichts-Seite bieten, die weiterhin von Benedikt Erenz geleitet wird.
Die Zeit erfreut sich seit Jahren stetig steigender Auflagenzahlen und hat gerade eine weitere Preiserhöhung auf 3,80 Euro angekündigt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige