Neue Post: Muder neuer Chefredakteur

Personelle Veränderung bei Bauers Yellow-Flaggschiff: Hansjörn Muder wird neuer Chefredakteur von Neue Post. Der ehemalige Bild-Vize löst Kai Winckler ab, der den "Verlag aufgrund unterschiedlicher Auffassung über die weitere strategische Ausrichtung des Titels verlassen hat", wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt. Muder fängt bereits zum 1. März an. Für ihn ist der Hamburger Verlag kein unbekannter Arbeitgeber, denn seit zwei Jahren ist er als Berater für die Bauer Group tätig.

Anzeige

Unter anderem war Muder an der Entwicklung und Einführung der Titel Adel exklusiv, Meine Stars hautnah und Neue Post Stars beteiligt. Zuvor war er als stellvertretender Chefredakteur der Bild sowie bei der Hamburger Morgenpost und der B.Z. tätig.

Das Premium Yellow aus dem Hause Bauer erreicht nach IVW aktuell einen Gesamtverkauf von 738.370 Exemplaren. 603.990 davon gehen im Einzelverkauf über die Ladentheke. Im Zwölf-Monats-Trend bedeutet dies ein Minus von vier Prozent.

„Wir freuen uns sehr, mit Hansjörn Muder einen äußerst qualifizierten Nachfolger mit langjähriger Segmenterfahrung für unseren auflagenstärksten und damit strategisch wichtigen Premium Yellow gewonnen zu haben, der darüber hinaus bereits bestens mit unserem Haus vertraut ist“, kommentiert Ingo Klinge, Geschäftsführer Bauer Premium GmbH.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige