Stemmle will Internet drucken

Der ehemalige Springer- und WAZ-Manager Gregor Stemmle hat sich mit dem Verlag "fflink" selbstständig gemacht und will im April das Magazin "Loopin" für Privatflieger herausbringen. Aus Stemmles Interview mit dem Fachdienst "Horizont" geht hervor, dass sein Hauptziel Printausgaben für Online-Marken sind.

Anzeige

"Loopin" wird registrierten Kunden, die sich per Flugschein legitimieren, kostenlos nach Hause geschickt. Der gedruckte Online-Content soll sich dagegen offenbar am Kiosk bewähren. Zu den Bedingungen sagt Stemmle: "Die Site muss bereits eine hohe Reichweite haben und als Marke funktionieren. Darüber hinaus sollte sie redaktionellen wie auch User-generierten Content vorhalten."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige