Anzeige

RBB und Tagesspiegel kooperieren online

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) und der Tagesspiegel kooperieren im Internet. Der RBB liefert der Tageszeitung Nachrichten-Content aus den Sendung "rbb aktuell" und "Abendschau" für deren Web-Portal. Die Zusammenarbeit ist zunächst für eine Pilotphase von drei Monaten Dauer angelegt.

Anzeige

Die RBB-Intendantin Dagmar Reim erklärte zu der Kooperation: "Berlin, das sind 3,4 Millionen Einwohner, 12 Bezirke, eine bewegte Geschichte und hunderte bewegende Geschichten. Die Reporter des Rundfunk Berlin-Brandenburg und des Tagesspiegel sind jeden Tag in der Stadt unterwegs, um diese Geschichten zu erzählen. Schön, dass diese beiden wichtigen Medienhäuser in der Hauptstadt nun stärker kooperieren."

Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt sagte: "Tagesspiegel und rbb arbeiten seit vielen Jahren auf verschiedenen Ebenen gut und erfolgreich zusammen. Da liegt es nahe, dass die Lieblingszeitung und der Lieblingssender vieler Berlinerinnen und Berliner auch online kooperieren. Wir freuen uns deshalb sehr über diese Erweiterung und Vertiefung unserer Partnerschaft."

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige