Radio Bremen und der NDR bauen Zusammenarbeit aus

Radio Bremen und der Norddeutsche Rundfunk (NDR) haben ihre bereits bestehende Kooperation erweitert. Dies vermeldet Medienhandbuch.de. Der NDR Intendant Lutz Marmor und der Stellvertretende Intendant Dr. Arno Beyer sowie Radio Bremen Intendant Jan Metzger unterzeichneten am Rande der ARD-Sitzungen am 8./9. Februar die Vereinbarung.

Anzeige

In dem Vertrag sind Kooperationen in den Bereichen Verwaltung und Technik festgelegt worden. So werde der NDR künftig für Radio Bremen unter anderem den Senderbetrieb, die Buchhaltung und die Honorarabrechnung für freie Mitarbeiter übernehmen. Insgesamt eine Million Euro jährlich will Radio Bremen ab 2010 mit dieser Maßnahme einsparen. "Auf diese Weise leistet der NDR einen weiteren wirksamen Beitrag dazu, die Eigenständigkeit von Radio Bremen zu erhalten", so NDR Intendant Lutz Marmor.
Mittelfristig wollen die Sender durch die Zusammenarbeit Synergien nutzen, die dem Gebührenzahler zugute kommen sollen. Auch Radio Bremen Intendant Jan Metzger ist davon überzeugt, dass das Modell Schule machen werde. "Das spart Geld der Gebührenzahler, ohne dass wir unser Programm-Angebot schmälern."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige