Anzeige

ARD und ZDF zeigen Fußball-EM 2012

Die UEFA und die Sportrechteagentur von ARD und ZDF haben sich bezüglich der Übertragungsrechte für alle wichtigen Spiele der Fußball-Europameisterschaft verständigt. Demnach werden die Partien live im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt.

Anzeige

Durch die Vereinbarung erhalten die beiden öffentlich-rechtlichen Sender die Übertragungsrechte an 27 der insgesamt 31 Spiele sowie das zeitversetzte Berichterstattungsrecht an den vier übrigen Spielen. Die Live-Berichterstattung dieser Spiele werden andere frei empfangbare Sender bekommen. Dabei handelt es sich um die vier Spiele der dritten Gruppenphase, die innerhalb einer Gruppe jeweils parallel zu Spielen ausgetragen werden, die auf ARD und ZDF zu sehen sein werden.
Der ARD-Vorsitzende Peter Boudgoust freute sich über das Ergebnis: "Die EURO 2008 hat gezeigt, dass diese Veranstaltung für alle Zuschauer, ob jung oder alt, von überragendem Interesse ist. Mit unseren Übertragungen hatten wir großen Anteil an der Begeisterung. Es ist schön, dieses Interesse nun auch im Jahr 2012 erfüllen zu können. Das ist auch eine Bestätigung unserer Kompetenzen."

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige