Mohren: Comeback als Pressesprecher

Wilfried Mohren hat einen neuen Job: Der ehemalige Sportchef des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) ist neuer ehrenamtlicher Pressesprecher des Fußball-Drittligisten FC Rot-Weiß Erfurt. Im Herbst 2009 wurde Mohren wegen Vorteilsnahme, Steuerhinterziehung und Betrugs zu zwei Jahren auf Bewährung und einer Geldstrafe von 8250 Euro verurteilt.

Anzeige

"Seit nunmehr vier Monaten ist die Sache bereinigt und ich suche nun einen Neubeginn in der 3. Liga. Ins Scheinwerferlicht der ersten oder zweiten Liga wollte ich nicht sofort rücken", sagte Mohren gegenüber der dpa.

"Wir sind sehr froh, einen Mann mit über 25 Jahren Erfahrung im Rundfunk- und Fernseh-Bereich für diese Aufgabe gewonnen zu haben. Außerdem glauben wir, dass er eine zweite Chance verdient hat", sagte RWE-Präsident Rolf Rombach.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige