Hacker-Abwehr: Google kooperiert mit NSA

Nach den Hacker-Angriffen im Januar bahnen Internet-Gigant Google und die US-Spionageagentur NSA eine Zusammenarbeit an. Einem Bericht der Washington Post zufolge versichern beide Seiten - die sich offiziell nicht äußern -, nicht auf Googles Internet-Nutzerdaten zuzugreifen.

Anzeige

Die "National Security Agency" (NSA) soll Google dabei unterstützen, die mutmaßlich aus China gesteuerten Cyber-Angriffe zu analysieren. Bei dieser Kooperation treffen die Verwalter der beiden mutmaßlich umfangreichsten Datensammlungen der Welt zusammen.
Dennis C. Blair, Direktor der US-Nachrichtendienste, nannte die Angriffe gegen Google einen "Weckruf",  der eine Zusammenarbeit mit privaten Firmen und internationalen Partnern nötig mache.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige