Anzeige

Geschäftsführer Kessler verlässt Ganske

Der Programmgeschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung des Gräfe und Unzer-Verlages, Georg Kessler (52), verlässt das Unternehmen "auf eigenen Wunsch und in bestem Einvernehmen mit dem Vorstand der Hamburger Ganske Verlagsgruppe", zu der das Münchner Unternehmen gehört. Das teilte Frank-H. Häger, Vorstand Buch und E-Medien der Verlagsgruppe, den Führungskräften der Mediengruppe mit am Freitag mit. Kessler hatte acht Jahre lang in führender Funktion für den Verlag gewirkt.

Anzeige

"Mit großem Bedauern müssen wir den Entschluss von Herrn Kessler, Gräfe und Unzer zu verlassen, respektieren. Verleger Thomas Ganske und der Vorstand bedanken uns für die außerordentlichen Leistungen von Herrn Kessler, der den Marktführer im Ratgeberbereich in den letzten Jahren neu ausgerichtet und zukunftsfähig gemacht hat", sagte Frank-H. Häger.

Der Programmgeschäftsführer hatte das Unternehmen vor zwei Jahren für die Herausforderungen eines sich verkleinernden Marktes und der medialen Veränderungen, insbesondere im Internet, mit der Gründung des Kochportals Küchengötter neu positioniert. Unter seiner Führung entwickelte der Verlag die Marken und Programmbereiche von GU, Teubner und Hallwag weiter. 2007 gründete er den erfolgreichen Autorenverlag Gräfe und Unzer und ermöglichte damit eine programmatische Erweiterung des traditionellen Ratgeberverlags.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige