Anzeige

Facebook verdoppelt Nutzerzahl seit 2009

Das soziale Netzwerk Facebook durchbricht eine weitere Schallmauer: Nach Angaben des Gründers Mark Zuckerberg begrüßt die Website pünktlich zum 6. Geburtstag das 400-millionste aktive Mitglied. Damit hätte sich die Zahl der Facebook-Nutzer innerhalb eines Jahres erneut mehr als verdoppelt, eine Verlangsamung des Wachstums ist nicht in Sicht. Zur Feier des Tages hat Facebook am Freitag die Startseite der Nutzer renoviert. Sie sieht nun deutlich aufgeräumter und übersichtlicher aus.

Anzeige

Direkt neben dem Facebook-Logo finden Nutzer auf ihrer Startseite nun beispielsweise die neuesten Freundschaftsanfragen, Nachrichten und Benachrichtungen auf einen Klick. Auch das Menü am linken Rand wurde aufgeräumt und erweitert. So sind die so unglaublich erfolgreichen Facebook-Apps und -Games nun einfacher zu erreichen. Mit einem Klick auf den "Spiele"-Menüpunkt sieht der Facebook-Nutzer, welche Spiele die Facebook-Freunde gerade spielen. Neu in der linken Navigation ist zudem eine Übersicht der Freunde, die gerade online sind und damit theoretisch zum Chat bereit stehen.

Wie das US-amerikanische Blog Techcrunch berichtet, plant Facebook zudem einen kompletten Umbau des Kommunikationssystems. Direkte Nachrichten an andere Facebook-Mitglieder sollen künftig nicht mehr mit dem unhandlichen Messaging-System, sondern mit einem echten Webmail-Service verschickt werden, mit dem u.a. Googles GMail angegriffen werden soll.

Auch in Deutschland wächst Facebook im Übrigen ungebremst weiter. Nach Zahlen des Blogs FacebookMarketing.de gab es in Deutschland am 1. Februar mehr als 6,7 Mio. aktive Facebook-Nutzer – Nutzer also, die sich in den vergangenen 30 Tagen mindestens einmal eingeloggt hatten. Der Traffic auf Facebook.com liegt noch deutlich darüber. Hier verzeichnete die Website nach Hochrechnungen des Google-Research-Tools Ad Planner im Dezember 11 Mio. Unique Visitors in Deutschland – und damit deutlich mehr als die Konkurrenz der sozialen Netzwerke.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige