Anzeige

Sportdigital auf Einkaufstour

Trotz der Trennung von dem finanzkräftigen Partner Sportfive kauft der Bezahlsender Sportdigital munter TV-Rechte für Sportevents. So sind, wie DWDL berichtet, künftig Live-Übertragungen von hierzulande eher weniger populären Sportarten wie Damen-Tennis, Rugby und Tischtennis bei dem Pay-TV-Sender zusehen.

Anzeige

Am 6. und 7. Februar überträgt Sportdigital bereits den FedCup, erstmals wieder mit deutscher Beteiligung. Dabei kooperiert der Sender mit dem Online-Angebot tennislive.tv und zeigt am Samstag ab 13 Uhr sowie am Sonntag ab 12 Uhr alle Partien zwischen dem deutschen Team und der Auswahl der tschechischen Republik.
Zudem wird in den nächsten Wochen der Sechs-Nationen-Cup (RBS Six Nations) im Rugby übertragen. Sportdigital zeigt alle 15 Partien. In dem traditionsreichen Wettbewerb spielen England, Wales, Schottland, Irland, Italien und Frankreich um den Titel. Anpfiff ist am 7. Februar, es treffen die Auswahlmannschaften aus Schottland und Frankreich aufeinander.
Erstmals wird am 8. Februar ein Tischtennis-Turnier bei Sportdigital übertragen. Bei den "Europe Top 12" misst sich Europas Tischtennis-Elite. Von den zwölf besten Spielerinnen und Spieler Europas stammen sechs aus Deutschland. Sportdigital überträgt am 8. Februar ab 18 Uhr die Halbfinal- und Finalspiele der Damen und Herren in voller Länge. 

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige