Sport-Websites schließen sich zusammen

Die Cresces Technologie GmbH führt gemeinsam mit Jens Klamer und Jens Neumann die vier Sport-Websites zusammen. Dem vertikalen Netzwerk Sportvertical.de sind bereits die Online-Portale Fussball.com, Onlinefussballmanager.de, Fussballcup.de und Formel1.net beigetreten.

Anzeige

Sitz der neuen Gesellschaft ist Hannover. Die Cresces Technologie GmbH & Co. KGaA investiert einen sechsstelligen Betrag und wird mit 50,1 Prozent Mehrheitsgesellschafter. Die restlichen Prozente teilen sich die beiden Geschäftsführer Klamer und Neumann. Anfang Februar soll das B2B-Portal sportvertical.de ins Netz gehen. Die vier Partnersites erreichen nach eigenen Zählungen eine gemeinsame Reichweite von über elf Millionen Visits und 125 Millionen Page Impressions.
Die Geschäftsführer Klamer und Neumann können auf eine über zehnjährige Branchenerfahrung zurückblicken. "Jens Klamer und Jens Neumann haben die entscheidende Expertise im Bereich Sportmedien, um ihn weiter auszubauen", so Florian H. W. Schmidt, CEO und Geschäftsführer der Cresces Gruppe. Ziel des Netzwerkes ist es, das Beste aus dem Web zu bündeln und damit neue Werbeflächen für Werbungtreibende zu erschließen. "Ein vertikales Netzwerk zum Thema Sport aufzubauen, ergänzt unseren Bereich Medien perfekt", so Schmidt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige